GV 2020

Protokoll

116. Generalversammlung

Abstimmungs-Ergebnisse

Protokoll der 116. ACS-Generalversammlung der Sektion St.Gallen-Appenzell
am Donnerstag, 4. Juni 2020 auf der Geschäftsstelle, Sonnenstrasse 6, 9004 St.Gallen

Begrüssung
Der Präsident, Manfred Trütsch, eröffnet die GV um 18:00 Uhr und heisst die anwesenden Personen, Frau Ruth Grob, Quästorin, Herr Thomas Stadelmann, Vorstandsmitglied und Herr Oskar Gabler, Geschäftsführer willkommen. Die besondere Lage hat uns dieses Jahr gezwungen, die Mitgliederversammlung entsprechend den vom Bundesrat verordneten COVID-19-Massnahmen auf schriftlichem Weg durchzuführen. Mit dem Cluborgan ‹AUTO› Ausgabe 03/2020 wurden alle stimmberechtigten Mitglieder der ACS Sektion St.Gallen-Appenzell eingeladen, schriftlich zu den Traktanden des Vorstandes Stellung zu nehmen. Insgesamt haben 41 Mitglieder teilgenommen. Die Resultate sind in diesem Protokoll ersichtlich.

A Weisungen zu den einzelnen Traktanden

1. Protokoll der GV vom 30. April 2019
Das Protokoll, publiziert im Auto/aktuell Ausgabe 3/2020, wird einstimmig genehmigt und dem Verfasser verdankt.

2. Jahresbericht, Rechnung, Revisionsbericht 2019
Die Jahresrechnung 2019 weist einen Gewinn von CHF 54'628 aus nachdem CHF 4‘425 Abschreibungen gebucht wurden. Das Kapital beträgt per 31. Dezember 2019 CHF 442‘272.
Jahresbericht und Jahresrechnung 2019 werden einstimmig genehmigt.

3. Entlastung des Vorstands
Den verantwortlichen Organen wird mit 36 Ja-Stimmen Décharge erteilt. Enthaltungen 5.

4. Budget 2020
Für 2020 veranschlagt Frau Ruth Grob einen Gewinn von CHF 2‘700. Das Budget wird mit 40 Stimmen genehmigt. Enthaltungen 1.

5. Mitgliederbeiträge 2020
Die Beibehaltung des aktuellen Mitgliederbeitrags wird mit 39 Stimmen genehmigt. Enthaltung 1 - Ablehnung 1.
ACS Classic CHF 135. Die Mitglieder der ACS Sektionen können selber nur über den Mitgliederbeitrag ACS Classic abstimmen. Die Höhe der andern Mitgliederbeiträge werden national für alle Sektionen gleich festgelegt: ACS Travel CHF 178, ACS Classic & Travel CHF 268 und ACS Premium CHF 318.

6. Wahl der Revisionsstelle
Die ORG Ostschweizerische Revisionsgesellschaft wird einstimmig mit 41 Stimmen gewählt.
Weisungen zu nicht angekündigten Anträgen und/oder zu neuen Verhandlungsgegenständen

B Weisungen zu nicht angekündigten Anträgen und/oder zu neuen Verhandlungsgegenständen

1. Anträge durch ein Mitglied gemäss Vorstand
Zustimmung 5 - Ablehnung 3 - Enthaltung 15 - gem. Vorstand 18
Es liegt ein Antrag zur Senkung der nationalen Mitgliederbeiträge ACS Premium, ACS Classic & Travel sowie ACS Travel vor. Anträge bzw. Änderungen zu den nationalen Mitgliederbeiträgen fallen nicht in die Befugnisse/Hoheit der Sektionen.

2. Anträge durch den Vorstand
Zustimmung 26 - Ablehnung 2 - Enthaltung 13

Es liegen keine Anträge vor.

Für das Protokoll
Oskar Gabler